Meine 5 wichtigsten Learnings aus über einem Jahr Digitales Coworking by Nicole Krenz

Und was du davon lernen kannst!

In einem Jahr kann viel passieren. Oft unterschätzen wir, was wir in einem Jahr oder mehreren Jahren alles erreichen können. Oft überschätzen wir, was wir alles an einem Tag schaffen. Doch hätte mir jemand vor einem Jahr gesagt: Nicole, dein digitales Coworking wird in genau einem Jahr so aussehen, wie es heute aussieht – ich hätte dieser Person einen Vogel gezeigt. 

Vor genau einem Jahr habe ich das digitale Coworking gestartet. Ich habe die Plattform und die Webseite damals von einer guten Kollegin übernommen, die mit dem Konzept einige Monate zuvor gestartet war. Das digitale Coworking lief schon damals über Slack, sprach aber eine andere Zielgruppe an und das Programm war vor allem auf die Kommunikation via Slack und den wöchentlichen Expertencalls ausgelegt. Es war anders. Es war nicht meins. 

Im Oktober übernahm ich sowohl die Webseite, als auch die Plattform und startete frisch. Ich öffnete meine Türen, ohne Mitglieder, ohne Plan, was das alles eigentlich bedeuten würde – und durfte direkt die ersten Unternehmerinnen in meiner eigenen Community begrüßen. Einige von ihnen sind heute noch Teil der digitalen Coworking Crew, auch wenn es heute etwas völlig anderes ist, als es damals war.

1. Ein Business darf mit dir zusammen wachsen.

Als ich damals, vor 3 ½ Jahren in die Selbstständigkeit gestartet bin, wollte ich zu Beginn alles perfekt machen. Das perfekte Branding. Die perfekte Webseite. Das perfekte Logo. Alles musste perfekt sein. Was sollten sonst potenzielle Kund:innen denken? 

Mein Learning ist jedoch ein anderes: Es muss am Anfang nicht alles perfekt sein. Am Anfang ist dieser Perfektionismus oft rausgeschmissenes Geld. Denn: Dein Business wird sich verändern. 

Und genau das war auch mein Learning mit dem digitalen Coworking. Meine absolute Priorität am Anfang lag darin, erstmal zu starten. Erste Mitglieder zu gewinnen. Erste Sichtbarkeit zu erlangen. Erstmal rauszugehen. 

 Und was soll ich sagen? Das war die perfekte Entscheidung. 

Denn mit den ersten Mitgliedern, mit den ersten vergangenen Monaten wandelten sich die Zielgruppe als auch die Art des digitalen Coworkings. Der Fokus veränderte sich. Es gab erste digitale Coworking Sessions, tägliche Morning Check-Ins. Auch die Unternehmerinnen, die Interesse an dem Coworking hatten, veränderten sich. 

Im Laufe der Zeit durften sich somit auch der Preis, das Angebot, das komplette Branding, die Zielgruppe als auch die gesamte Kommunikation verändern. Und was soll ich sagen? Heute bin ich ziemlich zufrieden mit – nichts ist perfekt, alles im stetigen Wandel. Aber ich habe es geschafft, mir mit dem digitalen Coworking in meiner Zielgruppe einen Wiedererkennungswert zu schaffen. Sichtbar zu werden. Und genau die Menschen anzusprechen, die ich ansprechen möchte.

Woran ich das sehe? An den kompetenten und einzigartigen Persönlichkeiten & Unternehmerinnen in der Digitalen Coworking Crew.

2. Starte bevor du bereit bist.

Hättest du gedacht, dass ich vor 10 Jahren noch absolut schüchtern war und mich niemals getraut hätte, fremde Menschen einfach anzusprechen?

Hättest du gedacht, dass ich akute Angst davor hatte, mit Live-Formaten rauszugehen – aus Angst, es kaufen zu wenig und alle würden es sehen? 

Oh ja. Da gab es einige Ängste. Und nein, sie waren zu Beginn noch lange nicht alle verschwunden. Auch heute arbeite ich an mir. An meinen Glaubenssätzen. An meinen Barrieren. Doch ich bin so unfassbar stolz darauf, es einfach getan zu haben. Denn wenn ich immer noch darauf warten würde, bis ich endlich bereit dafür bin – dann wäre ich heute noch immer nicht gestartet. 

Worauf wartest du also? 

Gratis Gesprächsstarter herunterladen!

Sichere dir deine Gesprächsstarter für das nächste Netzwerkevent – und erhalte zusätzlich einen Rabattcode für das nächste Coffee & Connect Netzwerktreffen! 

3. Geduld ist eine Tugend.

Was bin ich ein ungeduldiger Mensch! Besonders, wenn es um mein eigenes Business geht. Klappt etwas nicht sofort oder auf Anhieb, steht bei mir schon die nächste, andere Idee parat. Aber stopp! Geduld will gelernt sein. 

Und damit meine ich nicht, dass du einmal etwas erstellst, es nicht wieder anfasst und geduldig darauf wartest, bis dein Erfolg kommt. Denn der kommt nicht ohne Arbeit. 

Ich meine damit, dass du nicht sofort, nur weil eine Idee noch nicht 100 % ausgereift ist, sofort wieder das Handtuch schmeißt. Auch nicht unter dem Deckmantel des nächsten „BIG THING“.  

Wenn du an deine Idee glaubst, dann arbeite an ihr. Ich bin ein großer Fan von Marktanalysen, Zielgruppenanalysen und der Arbeit mit wissenschaftlichen Studien. Steht deine Idee auf diesem festen Fundament? Dann optimiere sie Stück für Stück. 

Gib deinen Newsletter nicht sofort auf, nur weil am Anfang nur drei Leute deine Mail lesen. 

Hör nicht mit Instagram auf, nur weil du zu Beginn nur zehn Follower hast, die nichts bei dir kaufen. 

Lass dein Business nicht scheitern, nur weil du am Anfang noch nicht alle Stellschrauben perfekt eingestellt hast. 

Arbeite an dir. Arbeite an deinem Business. Arbeite an den einzelnen Stellschrauben. Noch nie ist ein Meister vom Himmel gefallen. Noch nie war eine Idee von Anfang an so perfekt ausgearbeitet, dass sie alle Mauern eingerissen hat. 

Dein Business ist ein Prozess. Er ist ein Weg. Genieße diesen Prozess, genieße jeden Schritt. Bleib dabei und zeige Hartnäckigkeit. Verliere dich nicht in Träumereien, sondern mach dich an die Arbeit.

4. Deine Fehler sind dein Gewinn!

Vor einem Jahr hatte ich noch eine bestimmte Idee: Ich will Fehler dringend vermeiden. Wie unsinnig doch dieser Gedanke war. 

Die Angst vor Fehlern kennst du sicher auch. Wir überlegen 100x – soll ich wirklich in diesen einen Kurs investieren? Soll ich wirklich über dieses Thema schreiben? Soll ich mir wirklich Unterstützung suchen?

Ich kann dir auf all diese Fragen zwar keine Antwort geben, aber eines weiß ich genau: Es gibt keine falschen Entscheidungen. Naja doch – keine Entscheidung wäre eine falsche Entscheidung. 

Denn wenn wir eine Entscheidung getroffen haben, kann es passieren, dass das Ergebnis vielleicht doch nicht so ist, wie wir es uns erhofft haben. Das ist aber überhaupt nicht schlimm: Denn ausprobieren und vor allem der Mut, Dinge auszuprobieren, gehört zum erfolgreichen Unternehmertum dazu! 

Jeder Fehler, jede erfolglose Aktion hat einen großen Benefit für dich: Du lernst dazu! Du erweiterst deine Datenlage. Du machst neue Erfahrungen, die dir deine Entscheidungen, deine neuen Ideen und Herangehensweisen Stück für Stück erleichtern. 

Du testest, um Aktionen auszuschließen. Mit der besseren Version arbeitest du weiter. Die erfolglosere wird wieder verabschiedet. Und so näherst du dich Stück für Stück deiner optimalen Herangehensweise. 

Ob es dein Freebie ist, deine Headline im Newsletter, deine Post Ideen bei Instagram oder etwas völlig anderes – aus deinen Fehlern kannst du nur lernen. Und wenn du keine Fehler machst, weißt du, dass du nicht genug testest, um erfolgreich zu sein. 

5. Ein gutes Netzwerk ist Gold wert.

Natürlich wird mich der Gedanke schon zu Beginn des digitalen Coworkings begleitet haben – denn sonst wäre es ziemlich sinnlos gewesen, eine Community ins Leben zu rufen. 

Aber im Laufe des ersten Jahres vom Digitalen Coworking durfte ich es förmlich spüren. Denn ich beobachte nicht nur, wie sehr sich die Unternehmerinnen im digitalen Coworking gegenseitig unterstützen, sondern durfte diese Unterstützung auch schon am eigenen Leib erfahren.

Es ist so unfassbar, was eine echte und authentische Gemeinschaft gemeinsam erreichen kann. Wie man sich gegenseitig helfen und unterstützen kann. Wie viel man voneinander lernen kann.

Zwar hatte ich den grundsätzlichen Gedanken schon vor einem Jahr. Allerdings wurde mir das volle Ausmaß erst im Laufe der Zeit bewusst.

Denn nicht nur, dass ich diese wundervollen Unternehmerinnen zusammen bringe – ich lerne genauso von ihnen, wie sie von mir und voneinander.

Nach jeder Mastermind Session bin ich wieder etwas schlauer – durfte sowohl meine Expertise & Erfahrungen teilen, als auch von den Erfahrungen meiner Coworking Crew lernen. Nach jeder Woche im Coworking weiß ich: Dort bekomme ich grenzenlosen Support. Nach jeder Weiterempfehlung geht mir das Herz auf, weil ich weiß: Das ist echte Begeisterung. 

Daher empfehle ich dir wirklich vom ganzen Herzen: Suche dir andere Unternehmerinnen, die ähnliche Werte vertreten und tausche dich mit ihnen gegenseitig aus. Unterstützt euch, gebt euch gegenseitig Feedback, teilt eure Erfahrungen. Denn solch ein Support ist einfach unbezahlbar & wertvoll.

Was ich in einem Jahr gelernt habe? Alles und nichts!

Es ist nun also vorbei – das erste Jahr digitales Coworking und ich durfte so unfassbar viel lernen. Und doch gibt es noch so viel mehr zu lernen. Und weißt du was? Ich freue mich auf diese bevorstehende Reise. Auch, wenn sie mit neuen Herausforderungen verbunden sein wird. Oder gerade deshalb. Denn ich weiß: Davon werde ich lernen. Und meine Coworking Crew wird mich auf dieser Reise begleiten und unterstützen. Auf viele weitere Jahre voller Learnings, Herausforderungen, Kontakten, Austausch und Wachstum!

Bist du bereit dein Business aufs nächste Level zu heben und in den Austausch mit anderen selbstständigen Frauen zu treten? Dann melde dich heute noch zum exklusiven Probemonat im digitalen Coworking an. Teile deine Learnings mit uns und lerne von den Erfahrungen der Coworking Crew.

  • Dein Probemonat dauert 30 Tage: In der Zeit erwartet dich ein interaktiver Slack-Channel zum Austauschen & Vernetzen und regelmäßige Zoom-Meetings.

  • Wir treffen uns in dieser Zeit regelmäßig zu unseren Check-Ins, Coffee Dates und unseren drei Co-Working Sessions die Woche.
  •  Ich bin täglich (von Mo – Fr) im Slack-Channel aktiv, um dir weiterzuhelfen.

  • Dreimal im Monat treffen wir uns zu intensiven Workshops: Pinterest Marketing mit Pinterest-Superstar Bianca Schönbucher, Instagram Marketing mit Nicole Krenz & einem Live-Expertinnencall mit wechselnden Expert*innen.

  • In unseren monatlichen Mastermind-Circles kannst du vom Schwarmwissen deiner neuen Business-Buddies profitieren.
Beige, Rosa und Gold Visuell Storytelling und Branding-Website-3

Dann buche deinen exklusiven Probemonat für nur 69 € netto und lerne deine persönliche Mastermind-Community kennen!